wissenschaft.de/
aufsaetze/text-
design.html (Abruf: Datum).

Die Tageszeitung auf dem Weg zum interaktiven Medium

Der alte und der neue Journalismus

Textdesign - eine integrative Betrachtungsweise


Medientendenzen und Funktionswandel der Zeitung

Als Reaktionen auf die skizzierten Befunde zur Lage der Printmedien auf dem Medienmarkt lassen sich derzeit vier Entwicklungstendenzen unterscheiden:

Vom Einkanal-Medium zum Mehrkanalmedium

  • Welche Information, bzw. welche Kommunikationsleistung kann am besten auf welchem Kanal vermittelt werden?
  • Wie kann ein komplexes Thema sinnvoll portioniert werden? Welche Informationsbestandteile lassen sich in Tabellen, Graphiken, Fotos aus dem Basistext auslagern?
  • Welche informationsgraphischen Darstellungsformen (Graphik-Typen) und welche Typen der Bildverwendung lassen sich unterscheiden? Welche journalistsichen Absichten kann man mit ihnen umsetzen?

Numerische Graphiken

  • Keine Graphik ohne Unterzeile und ohne Quellen- und Autorenangabe.

  • wie sich ein Autounfall abgespielt hat,
  • wie man sich mit dem Pest-Bazillus anstecken kann,
  • wie die alpinen Abfahrtsstrecken in Lillehammer beschaffen sind.
Abbildung 2: Informationsgrafik zur Verbreitung des Pestbazillus. STUTTGARTER NACHRICHTEN, 27.09.1994.

Topo(graphische)-Graphiken

  • wo die Ab- und Anflugschneisen eines Flugplatzes liegen,
  • wo der Komet Shoemaker-Levy 9 sich im Planetensystem bewegt.

Vom Langtext zum Cluster


(siehe Abbildung 3):

Cluster aus der Rheinischen Post
  • Der Hauptbeitrag liefert die Kerninformationen.
  • Eine Informationsgraphik zeigt, wo die Radarfallen im Stadtgebiet aufgestellt werden.
  • Ein Kurzbericht schildert kuriose Reaktionen von geblitzten Autofahrern.

a) die thematische Segmentierung:

(Siehe Abbildung 4)

Cluster aus der Neckar Chronik

b) die funktionale Segmentierung
In einem Beispiel der Vorarlberger Nachrichten ist eine Unfallberichterstattung in folgenden Elemente zerlegt (siehe Abbildung 5):

Cluster aus den Vorarlberger Nachrichten
Abbildung 5: Funktionale Segmentierung eines Unfallberichts. Vorarlberger Nachrichten 19.11.1992
  • Zwei Unfallberichte zu einer Unfallserie.
  • Ein Augenzeugenbericht.
  • Eine Beschreibung des Unfallortes nach dem Unfall.
  • Vier Bilder, die den Unfallhergang dokumentieren.
  • welche Rolle die Religion im Konflikt spielt (etc.).

c) die perspektivische Segmentierung

(siehe Abbildung 6).

Cluster aus der Woche

Textsortenwandel im Dienste der Leser


Die Welt Teil 4 (Resort)
Rechtsextreme Gewalt an Hitlers Geburtstag



Seite 13:



Wahlkampf:

Synoptische Formen der Informationsaufbereitung


(siehe Abbildung 7).

Vom Informations- zum Bedeutungsjournalismus

  • die Segmentierung komplexer Themen und die Portionierung der Information auf verschiedene Bausteine eines Berichterstattungsclusters,

Literatur

Adams Stuart: Notes towards a Definition of Journalism. Understanding an old craft as an art form, Poynter Papers No. 2, 1993.
Berg, K./ Kiefer, M.-L.: Massenkommunikation IV. Eine Langzeitstudie zur Mediennutzung und Medienbewertung 1964-1990, Baden-Baden 1992.
Blum, J. / Bucher H.-J.: Textdesign in der Tageszeitung (6 Folgen) In: Sage & Schreibe 7/1994 ff.
Bucher, H.-J.:
Bucher, H.-J.: Wegmarkierungen auf dem Lesepfad. In: Sage & Schreibe 8/1994, 38-41.
Gans, Herbert J.: Mulitperspectival news, In: Cohen, Elliot, D. (ed.): Philosophical issues in journalism, New York/ Oxford 1992, 196.
Hoffmann, H. (Hg.): Gestern begann die Zukunft. Entwicklung und gesellschaftliche Bedeutung der Medienvielfalt, Darmstadt 1994.
Noelle-Neumann, E./ Schulz, R.:
Postman, Neil:
Poynter Institute for Media Studies: Eyes on the News, St. Petersburg FL 1991.
Prabu, D.: Accuracy of visual perception of quantitative graphics: An exploratory study. In: Journalism Quarterly 1992, Vol. 69, No.2, 273-292.

Rosen, J.: Community Connectedness: Password for public journalism, St. Petersburg, Forida, 1993.
Sandbothe, M./W C. Zimmerli (Hg.): Zeit - Medien - Wahrnehmung, Darmstadt 1994.
Schnibben, C.: Reklamerepublik. Seltsame Berichte zur Lage der vierten Gewalt, Hamburg 1994.
Spiegel Spezial 1/1995: Die Journalisten.
Ward, D.: The effectiveness of sidebar graphics. In: Journalism Quarterly 1992, Vol. 69, No.2, 318-328.
Willemsen, R.:

Quelle